Stücke

2016

  • Wer dreimal lügt – die unglaublichen Abenteuer des Barons Münchhausen UA 2016, im VANDRICH, Naumburg, Buch und Regie: Jutta Schubert, Rechte: bei der Autorin.

2015

  • Casanovas Nacht, Schauspiel
    UA Theater Naumburg, Regie: Jutta Schubert, Rechte: Theaterstückverlag Korn-Wimmer, München

2013

  • Hamlet, Bearbeitung und Neuübersetzung der Tragödie von William Shakespeare, UA Theater Naumburg, Regie: Jutta Schubert, Rechte: Theaterstückverlag Korn-Wimmer, München

2011

  • Der tägliche Wahnsinn, 14 Minidramen, UA Wiesbadener Kammerspiele,
    Regie: Klaus-Dieter Köhler, Rechte bei der Autorin
  • Lieben und Töten – Das kurze Leben des Heinrich von Kleist, Schauspiel,
    UA Kleines Theater München-Haar, Regie: Michael Stacheder
    Rechte: Theaterstückverlag Korn-Wimmer, München

2010

  • Kafkas Bureau – Eine alptraumhafte Collage aus Franz Kafkas Welt, Schauspiel, UA théatre des capucins, Luxembourg, Regie: Andreas Baesler,
    Rechte bei der Autorin

2009

  • Jakobs Weg, Schauspiel, gemeinsam mit Heidi Callewaert
    UA Weinheim/Bergstraße, Regie: Jutta Schubert, Rechte bei den Autorinnen
  • Die Bremer Stadtmusikanten, Kinderoper-Libretto nach den Gebr. Grimm,
    Musik von Mozart, Rossini, Offenbach u.a., UA Domstufen Festspiele Erfurt,
    Regie: Tabea Kranefoed, Rechte am Text: Jutta Schubert,
    Musikarrangements der UA: Johannes Pell

2008

  • LiebesLeben, Schauspiel zum Thema HIV und AIDS
    UA kommunales kontakt teater, Stuttgart Bad Canstatt, Regie: Jutta Schubert
    Rechte: Theaterstückverlag Korn-Wimmer, München
  • Die versunkene Stadt, Kinderoper-Libretto, Musik Violeta Dinescu
    UA Staatstheater Mainz, Regie; Svenja Tiedt, weitere Inszenierungen u.a. an der
    Kinderoper Hamburg u. Theater Plauen, 2011
    Textrechte bei der Autorin, Musikrechte bei der Komponistin

2007

  • Kohlhaas, nach Heinrich von Kleist, Monolog
    gemeinsam mit Martin Bachmann, UA FITZ! Zentrum für Figurentheater, Stuttgart, Regie: Jutta Schubert, Rechte bei den Autoren
  • Old Germany, Musical-Libretto, Musik Siegfried Köhler
    UA frei, Rechte: Schott Verlag, Mainz
  • Peterchens Mondfahrt, nach Gerdt von Bassewitz, Kinderstück,
    UA Puppentheater Magdeburg, Regie: Martin Bachmann, Rechte bei der Autorin

2006

  • Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel, nach Cornelia Funke, Kinderstück,
    UA Puppentheater Magdeburg, Regie Martin Bachmann
    Rechte: Verlag für Kindertheater, Hamburg
  • Hornissenzeit, Monolog, UA Junges Schauspiel Ensemble München, Reithalle, Regie: Rudi Gaul. Weitere Inszenierungen u.a. Theater Janne Wagler Tübingen 2009, Societaetstheater Dresden 2011,
    Rechte: Theaterstückverlag Korn-Wimmer, München
  • Stranden, Schauspiel, 2. Teil der ‚Trilogie der verlorenen Paradiese‘, UA frei, Rechte: Theaterstückverlag Korn-Wimmer, München

2005

  • Nils Holgersson, nach Selma Lagerlöf, Kinderstück,
    UA Puppentheater Dessau, Regie: Martin Bachmann, Rechte bei der Autorin

2004

  • Der Die Das Schnecke, Kinderstück, gemeinsam mit Horst Emrich
    UA Kulturzentrum Merlin, Stuttgart, Regie: Jutta Schubert, Rechte bei den Autoren

2002

  • TeufelsKomödiant, Schauspiel, UA Theater Trier, Regie: Andreas Baesler,
    Rechte bei der Autorin
  • Dschungelbuch, frei nach Rudyard Kipling, Kinderstück,
    UA Theater im Zentrum, Stuttgart, Regie: Jutta Schubert
    Rechte bei der Autorin
  • Coming Out!, Monolog/Klassenzimmerstück, UA Theater im Zentrum, Stuttgart, Regie: Jutta Schubert, SEA: Theater Kanton Bern.
    Weitere Aufführungen u.a. Theater der Jungen Welt Leipzig 2002,
    Theater Brandenburg, Schleswig-Holsteinisches Theater Schleswig 2013,
    Rechte: Theaterstückverlag Korn-Wimmer, München

2001

  • Das Ei des Kolumbus, Szenen fürs Figurentheater, UA Figurentheater Mürle, Mottenkäfig Pforzheim, Regie Martin Bachmann, Rechte bei der Autorin
  • Das Geheimnis der Mona Lisa, Musical-Libretto, gemeinsam mit Edda Petri, Musik Wolfgang Heinzel, UA Zeltstadt Merzig/Saar 2001, Regie: Matthias Davids, Rechte: Musik & Theater Saar GmbH, Merzig

2000

  • Heute Nacht und morgen früh, Jugendstück,
    UA Theater im Zentrum, Stuttgart, Regie: Jutta Schubert,
    Rechte: Theaterstückverlag Korn-Wimmer, München (unter dem Titel ‚Nighttrip‘)

1999

  • Helena oder Das irdische Glück, Schauspiel, UA Theater Trier,
    Regie: Gabriele Mugdan, Rechte bei der Autorin

1998

  • Dein ist mein ganzes Herz, Libretto für einen Operettenabend, UA Oper Luzern
    Regie: Andreas Baesler, DEA Volkstheater Rostock, Kurhaus Warnemünde 2001, Regie: Klaus-Dietrer Köhler, Textrechte bei der Autorin, Musik bei div. Komponisten
  • Adieu Marx, Schauspiel, UA Theater Trier, Regie: Klaus-Dieter Köhler,
    Rechte: Theaterstückverlag Korn-Wimmer, München

1997

  • Europa nach dem Regen, Minidramen 1989 – 1997, UA u.a. in Wiesbaden, Regensburg, Stuttgart, Trier, Rechte bei der Autorin

1996

  • Hexenbrennen, Schauspiel, UA Theater Trier, Regie: Klaus-Dieter Köhler
    Rechte: Theaterstückverlag Korn-Wimmer, München
  • Die drei Musketiere, Schauspiel nach Alexandre Dumas, UA Heubühne,
    CH-Matzingen, 2002, Regie: P. Haas, DEA frei
    Rechte: Theaterstückverlag Korn-Wimmer, München

1995

  • Die Weiße Rose – Aus den Archiven des Terrors, Schauspiel, UA Junges Schauspiel Ensemble München, Reithalle 2004, Regie Michael Stacheder,
    ÖEA THEO-Studiobühne Oberzeiring 2008, Regie Peter Faßhuber,
    Werkstattaufführung im Theater Polygon, Fellbach 1997, Regie: Peter Hauser, Lesung beim Heidelberger Stückemarkt 1998. Weitere Aufführungen u.a.
    Sandkorn-Theater Karlsruhe 2011, Theater Bamberg 2014
    Rechte: Theaterstückverlag Korn-Wimmer, München
  • Eden, Schauspiel, 1. Teil der ‚Trilogie der verlorenen Paradiese‘,
    UA Staatstheater Kassel 1998, Regie: Dagrun Hintze,
    Rechte: Theaterstückverlag Korn-Wimmer, München

1994

  • Von einem, der auszog das Fürchten zu lernen, Kinderstück nach den Gebr. Grimm, gemeinsam mit Michail Bartenjev, Moskau, UA Kinder- und Jugendtheater Omsk/Sibirien, Regie: Jutta Schubert, DEA Theater Überzwerg Saarbrücken 1995, Regie: Iris Beyer. Weitere Aufführungen u.a. Nationaltheater Mannheim 1996, Comedia Colonia Köln 1996, Caroussel Theater Berlin 200, Theater Erlangen 2006
    Rechte: Theaterstückverlag Korn-Wimmer, München

1993

  • Das Ding, Kinderstück, gemeinsam mit Carmen Kühnle u. Clemens Schäfer,
    UA IGA Stuttgart, Regie: Jutta Schubert, Rechte bei den Autoren
  • Pu der Bär, Kinderstück nach A.A. Milne, UA Theater im Zentrum, Stuttgart,
    Regie: Katja Kandel, Rechte bei der Autorin

1992

  • Romeo & Julia, nach Shakespeare, Bearbeitung und Neuübersetzung,
    UA Theater im Zentrum, Stuttgart, Regie: Manfred Raymund Richter
    Rechte bei der Autorin
  • Himmel und Hölle, Jugendstück, UA Theater im Zentrum, Stuttgart,
    Regie: Andreas Baesler, Rechte: Theaterstückverlag Korn-Wimmer, München

1990

  • Caracas, Jugendstück, o.A., Rechte bei der Autorin